google-site-verification=oMZ5Ne08Uco-ddh60o0WN2A13yz5CnVvlmFb7OeYljY [google-translator]
Seite wählen

Retail Blog

Wie ihr zufriedene Kund:innen zur Stammkundschaft macht

Juli 5, 2022

Wir von Findeling haben die Mission, die Magie von einzigartigen und besonderen lokalen Läden weiter zu verbreiten und mehr Menschen dazu zu motivieren, lokal anstatt online einzukaufen. Wir lieben lokale Läden, die das gewisse Etwas haben und sich für eine nachhaltigere Zukunft einsetzen. 

In unseren #RetailNews auf diesem Blog möchten wir euch hilfreiche Tipps & Tricks rund um das Thema Wholesale, Marketing, lokale Läden und nachhaltige Shopping Guides geben. Denn: Wir lieben lokale Läden! In diesem Artikel schauen wir uns gemeinsam mit Charlotte von Leaf die besten Tipps für zufriedene Kund:innen an.


Instagram & Facebook Ads, Influencer, Print, Radio, Flyer, Schlussverkäufe und Rabatte – die verschiedenen Möglichkeiten, neue Kund*innen für euer Unternehmen zu gewinnen, sind mit der Zeit exponentiell gestiegen. Bestimmt habt auch ihr schon einiges davon ausprobiert, oder?

Aber während Einzelhändler*innen ihr Budget für Maßnahmen zur Kund*innengewinnung in den letzten 5 Jahren verdoppelt haben, sind die Einnahmen in der Branche nur um 20% gestiegen. 

Wie könnt ihr eure Kund*innen also noch besser in Umsatz verwandeln?

Charlotte von Leaf hat bereits einen Tipp vorweg: Das Geheimnis liegt bei den zweiten, dritten und vierten Besuchen. Wenn ihr es schafft, dass Kund*innen euch wiederholt in eurem Laden besuchen und irgendwann zu Stammkund*innen werden, wird sich das auch in euren Umsätzen bemerkbar machen. 

In diesen #RetailNews möchte Charlotte mit euch einige Tipps teilen, wie ihr mit verschiedenen Mitteln Kund*innen-Bindungen aufbauen und Stammkund*innen gewinnen könnt, sodass jede*r Besucher*in eures Ladens an Wert gewinnt.

Warum ist die Kund*innenbindung so wichtig?

Während die Erweiterung der Kundschaft definitiv auch Vorteile hat, sind für die meisten Einzelhändler*innen die Stammkund*innen die profitabelsten Käufer*innen. Tatsächlich geben Stammkund*innen beim zweiten Besuch im Schnitt 50% und beim dritten Besuch sogar 80% mehr aus als beim ersten. 

Das lässt sich leicht erklären, denn loyale Kund*innen sind nicht ohne Grund loyal – sie erkennen den Wert eurer Produkte und schätzen das Erlebnis in eurem Laden. Neukund*innen hingegen benötigen mehr Zeit oder einen Anreiz, um den gleichen Aha-Moment zu erleben.

Besonders interessant an Stammkund*innen ist der Dominoeffekt, denn es ist wahrscheinlich, dass sie euch ihren Freund*innen und Familien empfehlen – somit generiert ihr kostenfrei kleine Influencer*innen!

Das Angebot toller Produkte und nachhaltiger Kund*innenerlebnisse bildet die Basis der Kund*innenbindung, doch manchmal brauchen selbst die zufriedensten Kund*innen einen kleinen Stups. Dabei ist es wichtig, auf ein paar Grundprinzipien zu achten:

  • Bietet euren Kund*innen einen Mehrwert an
  • Erleichtert es Kund*innen, sich mit euch in Verbindung zu setzen und sich an euch zu erinnern
  • Gebt Kund*innen einen konkreten Grund und bestenfalls sogar einen Termin, euch bald wieder zu besuchen

Basierend auf diesen Prinzipien kommen im Folgenden unsere 4 Empfehlungen für euch.

4 Wege, um die Kund*innenbindung aufzubauen

  1. Belohnungsprogramm:

Meilen, Punkte, Stempel und Karten haben wir alle schon gesammelt. Sie sorgen bei Kund*innen für ein spielerisches Shopping-Erlebnis und geben ihnen einen Grund, häufiger wiederzukommen.

Neben einfachen Stempelkarten gibt es inzwischen auch digitale Alternativen, die auf Apps oder digitalen Kassenbons basieren und einfach einzurichten sind.

  1. Angebote

Kund*innen lieben Schnäppchen! Aber anstatt eure Margen an Rabatte zu verlieren, gebt euren Kund*innen zielgerichtete Angebote, damit sie wiederkommen.

Ein*e Kund*in hat viel Geld ausgegeben? Dann gebt ihm*ihr einen 10%-Gutschein für den nächsten Besuch. Für einen kleineren Kauf, der den Kund*innen Freude bereitet, passt vielleicht ein 5€-Gutschein, einzulösen innerhalb des nächsten Monats.

Noch leichter wird es, wenn ihr Gutscheine direkt in die Kassenbons integriert – entweder mit einmaligen Codes oder noch dynamischer: Basierend auf der ausgegebenen Summe, via smarten, digitalen Kassenbons.

  1. Reaktivierung

Selbst die loyalsten Kund*innen haben manchmal zu viel um die Ohren, um an euch zu denken. Reaktivierungskampagnen sind ein Geheimnis, das E-Commerce-Firmen seit langer Zeit nutzen.

Ist euch schonmal aufgefallen, dass Online-Shops oft Spezialangebote senden, wenn ihr deren Webseite einige Monate nicht besucht habt? Das ist kein Zufall, sondern datengesteuerte Reaktivierung. Die gute Nachricht ist, dass ihr diese Daten auch offline sammeln könnt. 

Mit Leaf beispielsweise könnt ihr einfach Marketing Opt-Ins (= Zustimmung zum Senden von Mailings und Co.) von Kund*innen über den digitalen Kassenbon sammeln und eine Kampagne starten, bei der die Kund*innen automatisch benachrichtigt werden, wenn sie 30/60/90 Tage nicht bei euch eingekauft haben. Dabei könnt ihr sie mit einem Update zu neuen Produkten oder einem „Wir vermissen dich“-Angebot locken!

  1. Newsletter

Ein weiteres Tool, das sich in der Online-Welt bewährt hat, sind Newsletter. Diese digitalen Mailings sind mit Programmen wie Mailchimp oder Sendinblue sehr einfach aufzusetzen und ein super Weg, eure Kund*innen über neue Produkte, Kollektionen und Entwicklungen zu informieren.

Natürlich benötigt ihr dafür die Zustimmung der Kund:innen, die analog über eine E-Mailliste in eurem Laden, digital über einen QR-Code oder – noch einfacher – über den digitalen Kassenbon gestattet werden kann.

Im Endeffekt werden die Kund*innen euer Geschäft wieder besuchen, wenn sie sich bei euch wohl fühlen. Selbst ein*e Kund*in, der*die beim ersten Besuch nichts kauft, wird sich an die freundliche Atmosphäre erinnern, wenn eure Mitarbeiter*in ihn*sie gut beraten. Das Erlebnis und die Erfahrung in eurem Laden ist also auch bei der Kund*innenbindung das A und O.

Damit ihr Zeit gewinnt, um die besten Produkte für eure Kund*innen zu suchen, ihnen ein tolles Erlebnis in eurem Geschäft zu bieten und eure Mitarbeiter*innen zum Thema Kund*innenbindung zu schulen, haben wir etwas für euch: Wir bieten euch ein kostenloses 6-Monatspaket der Kund*innenbindungssoftware, die auf digitalen Kassenbons basiert, an. Unser Produkt integriert sich direkt mit eurem Kassensystem und stellt verschiedene Tools zur Verfügung, die euch die Kund*innenbindung auf eine moderne und digitale Art erleichtern.


Du möchtest Findeling als Laden beitreten?
Du bist Ladeninhaber und immer auf der Suche nach neuen, einzigartigen Marken für deinen lokalen Laden?

Mit Findeling hast du Zugang zu unserem Messebereich mit über hunderten Produkten von einzigartigen Marken. Als App oder auf dem Computer. Findeling verbindet über 2000 von Hand ausgewählte lokale Läden und einzigartige Marken in Europa.

Weitere Beiträge

Schnelle Tipps zum Energiesparen im Laden!

Schnelle Tipps zum Energiesparen im Laden!

Die steigenden Energiekosten und Energiesparmaßnahmen beschäftigen nicht nur Privathaushalte, sondern natürlich auch euch Einzelhändler:innen. In diesem Artikel haben wir für euch hilfreiche Tipps, wie ihr in eurem Laden Energie sparen könnt!

mehr lesen
5 Tipps zur Unternehmensentwicklung – Eine Kooperation mit Goldbock

5 Tipps zur Unternehmensentwicklung – Eine Kooperation mit Goldbock

Wir sind alle gewachsen in den letzten Monaten. Besonders ihr Ladeninhaber*innen seid an vielen Stellen über euch hinausgewachsen.  Nun möchten wir lokale Läden noch besser unterstützen und bieten zum ersten Mal Unternehmungsberatungen in Kooperation mit Goldbock an – kostenlos & exklusiv für Findeling Mitglieder!

mehr lesen