google-site-verification=oMZ5Ne08Uco-ddh60o0WN2A13yz5CnVvlmFb7OeYljY [google-translator]
Seite wählen

Retail Blog

Interview mit C. Goretzky – ehemaliger Store Manager bei Mammut

April 27, 2022

Wir von Findeling haben die Mission, die Magie von einzigartigen und besonderen lokalen Läden weiter zu verbreiten und mehr Menschen dazu zu motivieren, lokal anstatt online einzukaufen. Wir lieben lokale Läden, die das gewisse Etwas haben und sich für eine nachhaltigere Zukunft einsetzen. 

In unseren #RetailNews auf diesem Blog möchten wir euch hilfreiche Tips & Tricks rund um das Thema Wholesale, Marketing, lokale Läden und nachhaltige Shopping Guides geben. Denn: Wir lieben lokale Läden! In diesem Artikel haben wir ein Interview mit Christian Goretzky.


Christian Goretzky – Ehemaliger Store Manager bei Mammut

Warum hast du dich entschlossen, im Einzelhandel anzufangen?

Ich habe im Einzelhandel während meines Studiums angefangen zu arbeiten, um nebenbei etwas dazu zuverdienen. Nach dem Studium habe ich mir dann einen Job in einem Outdoorladen gesucht, da ich viel gewandert bin und mich die Branche deshalb sehr interessiert hat.

Wie lange warst du ein Store Manager bei Mammut und was waren deine primären Arbeitsbereiche?

Fünf Jahre war ich bei Mammut als Store Manager tätig. Meine primären Aufgaben waren die Personalführung, das Erfassen von Kennzahlen und mit den gewonnen Erkenntnissen Maßnahmen ableiten, natürlich Beratung und Verkauf unseres Sortiments, Reklamationen bearbeiten, Sortimentspflege, Dekoration, Schaufenstergestaltung, Warenpräsentation, ich habe neue Store Manager eingearbeitet und einiges mehr. Während des Lockdowns habe ich online Kunden beraten und betreut und das Customer Service Team unterstützt. Ich war zudem an der Taskforce für Ladenmusik für die Mammut Läden in Europa beteiligt.

Was ist am wichtigsten, um langfristige Kundenbeziehungen einzugehen?

So doof es vielleicht klingt, ist Service das Wichtigste, um eine langfristige Kundenbeziehung einzugehen. Man muss beraten können und wissen, welche Produkte man anbietet und verkauft. Es ist wichtig, Kunden wie einen Gast zu behandeln, sie zu begrüßen und Fragen zu stellen, eher wie Small Talk anstatt, dass man den Kunden etwas verkaufen möchte. Man sollte Reklamationen nicht persönlich nehmen, da 90 % der Wut, die von Kunden kommt eher mit was anderem zu tun hat, als mit einem selbst. Außerdem sollte man versuchen, Events für Kunden anzubieten und über den Tellerrand hinauszuschauen, um für weitere Möglichkeiten offen zu sein.

Ist es deiner Meinung nach, im digitalen Zeitalter, wichtig sich als Laden eine Social Media Präsenz aufzubauen?

Social Media ist ein Must-have. Es gibt natürlich immer Ausnahmen, z.B wenn ein Laden eine extrem gute Lage hat. Im Normalfall ist es eine digitale Litfaßsäule, wenn man auf sich aufmerksam machen möchte, geht es sehr einfach. Jeder hat Instagram, du kannst schnell Content hochladen und sehr viele Menschen erreichen. Selbst wenn man nur ab und zu Präsenz zeigen möchte, ist es sehr wichtig, um viele Menschen zu erreichen. Irgendeine Online Präsenz sollte man auf jeden Fall haben.

In einem Satz: Was braucht man als Laden, um erfolgreich zu sein?

Geduld. Man braucht Geduld. Fast kein Laden läuft von Anfang an gut, deshalb braucht man Geduld, um die Jahre abzuwarten, wo es nicht läuft und man braucht die Zeit, um sich eine Kundschaft aufzubauen.

Was ist der wichtigste Tipp, den du an Ladeninhaber:innen weitergeben möchtest?

Bleibt offen für Veränderungen. Man muss flexibel bleiben und sich ändernden Umständen anpassen können, siehe Corona. Man sollte offen für Anpassungsmöglichkeiten sein und Flexibilität beweisen.

Nun bist du Community Manager bei Findeling, warum sind dir lokale Läden so wichtig? Was macht die Laden Community bei Findeling aus? 

Wichtig sind sie deshalb, weil die Leute meiner Meinung nach nicht in die Städte kommen, um bei Kaufhäuser und Ketten einkaufen. Das Flair der Städte machen kleine Läden aus, wo man coole Unikate und Einzelstücke bekommen kann. Kleine Läden machen Städte vielfältiger, durch Vielfältigkeit kommt mehr Leben in Städte. Wie unfassbar triste wären Innenstädte, wenn alle online bestellen würden oder nur noch in Kettenläden gehen. Der Charm von Städten macht auf jeden Fall kleinere Läden aus. Es ist außerdem nachhaltiger und besser für die Umwelt, bei lokalen Läden einzukaufen.

Die Laden Community bei Findeling ist eine super vielfältige Gruppe mit vielen verschiedenen Läden mit verschiedenen Konzepten. Bunte Mischung von ganz unterschiedlichen Leuten, die es verbindet, was Eigenes haben zu wollen.

Warum sollten Ladeninhaber:innen sich bei Findeling anmelden? 

Findeling bietet eine gute Möglichkeit, in einem Netzwerk Mitglied zu sein, mit ähnlichen Menschen. Kollektive funktionieren besser als Einzelkämpfer. Wir haben eine App, in der man Läden sichtbar macht, man findet Läden generell besser im Internet, wenn sie bei uns Mitglied sind. Läden und Ladeninhaber:innen finden bei uns schöne, kleine Marken in unserem Messebereich. Man kann einen persönlichen und direkten Kontakt zu den Marken aufbauen, bewusster Produkte einkaufen, genau so, wie die Kunden in den meisten Läden bewusst einkaufen. 


Du möchtest Findeling als Laden beitreten?
Du bist Ladeninhaber und immer auf der Suche nach neuen, einzigartigen Marken für deinen lokalen Laden?

Mit Findeling hast du Zugang zu unserem Messebereich mit über hunderten Produkten von einzigartigen Marken. Als App oder auf dem Computer. Findeling verbindet über 2000 von Hand ausgewählte lokale Läden und einzigartige Marken in Europa.

Weitere Beiträge

Schnelle Tipps zum Energiesparen im Laden!

Schnelle Tipps zum Energiesparen im Laden!

Die steigenden Energiekosten und Energiesparmaßnahmen beschäftigen nicht nur Privathaushalte, sondern natürlich auch euch Einzelhändler:innen. In diesem Artikel haben wir für euch hilfreiche Tipps, wie ihr in eurem Laden Energie sparen könnt!

mehr lesen
5 Tipps zur Unternehmensentwicklung – Eine Kooperation mit Goldbock

5 Tipps zur Unternehmensentwicklung – Eine Kooperation mit Goldbock

Wir sind alle gewachsen in den letzten Monaten. Besonders ihr Ladeninhaber*innen seid an vielen Stellen über euch hinausgewachsen.  Nun möchten wir lokale Läden noch besser unterstützen und bieten zum ersten Mal Unternehmungsberatungen in Kooperation mit Goldbock an – kostenlos & exklusiv für Findeling Mitglieder!

mehr lesen