google-site-verification=oMZ5Ne08Uco-ddh60o0WN2A13yz5CnVvlmFb7OeYljY [google-translator]
Seite wählen

Retail Blog

6 Tipps für Social Media Marketing für deinen Laden

August 23, 2022

Wir von Findeling haben die Mission, die Magie von einzigartigen und besonderen lokalen Läden weiter zu verbreiten und mehr Menschen dazu zu motivieren, lokal anstatt online einzukaufen. Deswegen feiern wir auch dieses Jahr wieder den Shop Local Day. 

In unseren #RetailNews auf diesem Blog möchten wir euch hilfreiche Tipps & Tricks rund um das Thema Wholesale, Marketing, lokale Läden und nachhaltige Shopping Guides geben. Denn: Wir lieben lokale Läden! Heute möchten wir ein wenig mehr über die vielseitigen Möglichkeiten von Social Media Marketing sprechen.



Social Media Marketing ist wichtiger als jemals zuvor

Die klassische Werbung in Zeitungen, im Fernsehen oder auf Plakaten ist nach wie vor stark vertreten. Doch: Der Werbemarkt ist bereits seit Jahren in einem Umschwung hin zu vermehrtem Social Media Marketing. Die Definition deiner Zielgruppen und die genaue Platzierung deiner Werbung kann auf Social Media genauer gesteuert werden und bietet dadurch einen großen Vorteil.

Tipp 1: Identifiziert eure Zielgruppe

Auf Social Media gilt: Ein klarer Zielgruppenfokus ist das A und O. Das Schöne an Facebook und Instagram ist dabei, dass ihr euch ein sehr klares Bild eurer Zielgruppe machen könnt. 

Über die Insights-Tools erfahrt ihr leicht detaillierte Informationen über die soziodemographischen Daten eurer Nutzer, wie Alter, Geschlecht, Interessengebiete oder Wohnort. Wichtige Erkenntnisse, die ihr unbedingt für euch nutzen solltet. Denn ein lebendiger Dialog und eine langfristige Kundenbindung gelingen, wenn ihr einzigartige Beiträge postet, die den Nerv eurer bestehenden und potenziellen Kunden trifft.

Tipp 2: Springt auf den Video-Zug auf 

Laut des Social Media Trends Report 2020 von Socialbakers waren in den letzten Monaten – also in Zeiten von Corona-bedingten Kontaktbeschränkungen –besonders Video-Postings sehr beliebt. Denn Videos können den Zuschauern ein Gefühl der Zugehörigkeit vermitteln und das Empfinden, ganz „dicht dran“ zu sein. Auch für den Rest des Jahres ist ein hohes Niveau an Interaktion zu erwarten. Die Empfehlung lautet daher, zunehmend in Video-, und insbesondere in Live-Video-Formate zu investieren. Facebook Live etwa war im zweiten Quartal bei weitem das Engagement-stärkste Format auf der Plattform. Diese erhöhte Reichweite solltet ihr jetzt nutzen.

Tipp 3: Überrascht mit unterschiedlichen Formaten 

Die allgemeine Video-Begeisterung soll natürlich kein Freispruch dafür sein, ab sofort nur noch bewegte Bilder zu zeigen. Abwechslung ist das Zauberwort. Mal ein Live-Stream, mal eine Kundengeschichte, ein Veranstaltungshinweis oder Einsichten in den Unternehmeralltag – bietet euren Fans und Followern variantenreiche Postings auf euren Profilen. Damit zeigt ihr, dass ihr euch Gedanken über die Interessen eurer Kunden macht. Der kleine „Überraschungseffekt” hält außerdem den Dialog lebendig – und eure Follower bei der Stange.

Tipp 4: Findet die Balance zwischen Krise und Ablenkung 

Natürlich seid ihr euch der außergewöhnlichen Umstände, eurer (potenziellen) Kunden bewusst. Untersuchungen zeigen jedoch, dass der häufige Gebrauch von Hashtags mit Pandemie-Bezug sogar zu weniger Engagement führen kann. Bietet eine Auszeit von der Krise!

Seid positiv aber taktvoll. Behaltet eure üblichen Themen und Ziele im Auge aber holt eure Follower mit euren Inhalten in ihren neuen Lebenswelten ab. Und versucht auf gar keinen Fall, die Krise als Teil eurer Marketing-Strategie zu nutzen. Denn wie sich ein Unternehmen in einer solchen Ausnahmesituation verhält und positioniert, wird sich vielen Followern und möglichen Kunden langfristig einprägen.

Tipp 5: Setzt auf interaktive Postings 

Reden ist Silber, Schweigen ist Gold? Nicht auf Social Media. Schließlich geht es bei der Nutzung von Facebook und Co. um den sozialen Austausch zwischen uns Menschen, und der ist aktuell nötiger denn je. Um für Interaktion auf eurem Kanal zu sorgen habt ihr viele einfache aber wirkungsvolle Möglichkeiten:

  • Postet kleine Abstimmungen und erkundigt euch nach der Meinung eurer Follower – beispielsweise mit Quizzen oder Multiple Choice-Fragen.
  • Bittet sie um ihr Feedback und vermittelt ihnen das Gefühl, dass ihre Sichtweisen einen wertvollen Beitrag zu eurer Geschäfts- und Produktentwicklung leisten.
  • Macht kleine Gewinnspiele oder animiert zur Nominierung anderer Nutzer. So verteilen sich eure Inhalte ganz natürlich und lassen euer Geschäft zu Gesprächsstoff in der Community werden.
  • Auch die Ankündigung (virtueller) Veranstaltungen regt zum Teilen und Liken an.
  • Bezieht Kunden mit ein und ruft sie dazu auf, euch Bilder von sich selbst mit eurem Produkt zu schicken. Von „Was habt ihr aus unserer Wolle gestrickt?” zu „Zeigt uns euer schönstes Zitroneneisgesicht” ist alles denkbar. Hier könnt ihr euch kreativ austoben.

Dranbleiben zahlt sich aus

Zugegeben: Bei allen Tipps kommt ihr nicht darum herum, etwas Zeit und Mühe in eure Social Media-Profile zu stecken. Doch erfahrungsgemäß machen die Dinge ja umso mehr Spaß, je sichtbarer das Ergebnis der Bemühungen wird. Sowohl Facebook als auch Instagram bieten mit ihren Insights-Modulen die Möglichkeit, euren Content auszuwerten und einzusehen, welche eurer Strategien zum Erfolg führen – und welche vergebene Liebesmüh sind. Denn je mehr ihr wisst, was in euren Nutzern vorgeht, desto besser könnt ihr euch auf sie einstellen und sie dauerhaft für euch und euren Laden begeistern.


Du möchtest Findeling als Laden beitreten?
Du bist Ladeninhaber und immer auf der Suche nach neuen, einzigartigen Marken für deinen lokalen Laden?

Mit Findeling hast du Zugang zu unserem Messebereich mit über hunderten Produkten von einzigartigen Marken. Als App oder auf dem Computer. Findeling verbindet über 2000 von Hand ausgewählte lokale Läden und einzigartige Marken in Europa.

Weitere Beiträge

#shoplocal Exklusives Interview mit dem CEO von Jimdo: Matthias Henze

#shoplocal Exklusives Interview mit dem CEO von Jimdo: Matthias Henze

Heute möchten wir euch einen ganz besonderen Gast vorstellen: Matthias Henze von Jimdo, alias Matze, und unterstützender Partner des diesjährigen Shop Local Days! Wir haben ihn in unserem Interview gefragt, wieso auch sein Herz für den lokalen Einzelhandel schlägt und wieso er mit Jimdo den Shop Local Day unbedingt unterstützen möchte.

Shop Local Day 2022

Shop Local Day 2022

Save the Date: Am 10. September 2022 feiern wir endlich wieder den Shop Local Day mit all den tollen lokalen Läden in ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz. Und: Dieses Jahr machen viele einzigartige Marken mit und wollen zusammen mit euch als Laden den Shop Local Day feiern!

7 Trendige Marken für euer Wintersortiment❄️

7 Trendige Marken für euer Wintersortiment❄️

In diesem Artikel stellen wir euch einmal sieben trendige Marken vor, die zu eurem Wintersortiment passen könnten. Außerdem erklären wir kurz was Trends sind und wie sie entstehen. Hoffentlich werdet ihr von unserer kleinen Auswahl an Marken inspiriert! 🙂

7 Trendige Marken für euer Wintersortiment❄️

In diesem Artikel stellen wir euch einmal sieben trendige Marken vor, die zu eurem Wintersortiment passen könnten. Außerdem erklären wir kurz was Trends sind und wie sie entstehen. Hoffentlich werdet ihr von unserer kleinen Auswahl an Marken inspiriert! 🙂

Feiertags-Vorbereitungen Für Deinen Laden

Feiertage können als Ladenbesitzer:in stressig sein, vor allem vor den Feiertagen. In diesem Artikel sprechen wir über 8 hilfreiche Tipps, die zur Vorbereitung helfen sollen.

Shop Local Day 2022

Save the Date: Am 10. September 2022 feiern wir endlich wieder den Shop Local Day mit all den tollen lokalen Läden in ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz. Und: Dieses Jahr machen viele einzigartige Marken mit und wollen zusammen mit euch als Laden den Shop Local Day feiern!

Unverpackt Laden Guide – Hamburg

Welche Unverpackt- Läden gibt es überhaupt in Hamburg? Diese haben wir euch in einem kleinen Guide zusammengestellt. Viel Spaß beim Shoppen 🙂 !

Wie richte ich mein Profil in der Findeling App ein?

Die Findeling Academy zeigt dir in diesem Artikel, wie du erfolgreich dein Profil einstellen und ausfüllen kannst und auf was du währenddessen besonders stark achten solltest.

The World of Wholesale

Wie genau funktioniert eigentlich Wholesale und welche hilfreichen Tipps waren dir vorher vielleicht noch nicht bewusst? In unseren RetailNews geht es heute ganz um das Thema Wholesale!

Interview mit C. Goretzky – ehemaliger Store Manager bei Mammut

Was sind die Arbeitsbereiche eines Store-Managers? Wir haben C. Goretzky gefragt, ehemaliger Store Manager von Mammut in Hamburg.

#shoplocal Exklusives Interview mit dem CEO von Jimdo: Matthias Henze

Heute möchten wir euch einen ganz besonderen Gast vorstellen: Matthias Henze von Jimdo, alias Matze, und unterstützender Partner des diesjährigen Shop Local Days! Wir haben ihn in unserem Interview gefragt, wieso auch sein Herz für den lokalen Einzelhandel schlägt und wieso er mit Jimdo den Shop Local Day unbedingt unterstützen möchte.

6 Tipps für Social Media Marketing für deinen Laden

Die klassische Werbung ist nach wie vor stark vertreten. Doch: Der Werbemarkt ist bereits seit Jahren in einem Umschwung hin zu vermehrtem Social Media Marketing. In diesem Artikel geben wir euch 6 Tipps für ein besseres Social Media Marketing für euren Laden.

Wie ihr zufriedene Kund:innen zur Stammkundschaft macht

Die wichtigsten Kund:innen sind die Stammkund_innen deines Ladens! In diesem Artikel erfährst du mehr darüber, wie du deine Kund:innen langfristig an deinen Laden binden kannst und verraten dir ein paar hilfreiche Tipps.